"Einzelhaft" .... die wir nur empfehlen können!!!!​


  • HOFA-College Student

    ... ich denke ich spreche hier auch für meinen Mit-Lehrling Andreas, mit dem ich gestern eine Tag in "Einzelhaft" mit Jochen Weyer verbracht habe. Männers und Weibchen - in gut 7h haben wir mehr mitgenommen als die letzten Monate "Halbwissen" sammeln und dem Gedanken sachen zu verstehen, die dann doch in den Details ihre Tücken haben und durch den Profi - professionel und geduldig - vermittelt wurden! Ein fettes Danke an Jochen und Andreas für angehme, unterhaltsame und vor allem inhaltsreiche Stunden.


    @Jochen: wir machen die "Drohung" war und werden dir sehr bald wieder den Sauerstoff in deinem Studio wegatmen! :-)


    Greez

    Carlos


  • HOFA-College Student

    Jetzt ich auch noch….

    Carlos hatte vor längerer Zeit entschlossen einen Intensiv-Workshop mit Jochen durchzuführen. Fragte mich ob ich teilnehmen wollte und war natürlich sofort dabei.

    Thema war natürlich „Mix eines Songs“.

    Der Song hatte mehr als 50 Spuren und wer Carlos kennt da waren auch viele Gitarren dabei. ☺ Dazu hatte Carlos eine kleine TO:DO erstellt worauf es uns in erster Linie ankam. Die TO:DO hatte Jochen im Vorfeld bereits schon erhalten.

    Dieser Workshop fand gestern statt und dauerte den ganzen Tag. Natürlich war der Tag viel zu kurz, kamen nicht ganz durch aber welchen Input und Lehren wir daraus ziehen konnten war unvorstellbar gut!

    „Unvorstellbar gut“ ist der falsche Ausdruck, es war einfach nur BRILLIANT! 👍

    Jochen hat uns wirklich in der kurzen Zeit so viel Input mitgegeben, dass wir extremst beeindruckt waren! Und das in einer Einfachheit, das war echt verblüffend! Und nicht nach dem Schema macht es so, dann klingt’s schon, sondern in einer Art und Weise dass es für uns immer und jederzeit absolut verständlich und logisch war.


    Anfangs dachten wir, nach 4 Stunden wird uns sicherlich der Kopf rauchen, aber das war nie der Fall. Wir waren immer und jederzeit bei den Problemstellungen und Lösungen involviert. Konnten jederzeit unsere Ansichten einbringen und Gegenfragen stellen. Wir haben Spuren analysiert, Problemfrequenzen auf den Spuren besprochen und PlugIns benutzt die auch wir im Einsatz haben 😎

    Wir hatten

    • das Projekt strukturiert (Gruppenspuren/Routing/ Efektgruppen usw. )
    • Spur für Spur soweit es zeitlich möglich war bearbeitet
    • Inserts/Sends und natürlich immer die eingestellten Parameter besprochen
    • Automationen/Effektautomationen eingezeichnet


    Ich denke 70-80 % konnten wir tatsächlich abarbeiten. Das tolle war einfach, dass wir bei jedem Schritt unseren begrenzten Senf einbringen konnten. Jochen nahm unseren Senf gerne auf und integrierte auch unsere Ideen ins Projekt. Soweit wir da richtig lagen . 😁

    Sehr interessant war die Vorgehensweise im Projekt. Man staunt da nicht schlecht 😯

    Dieser Intensiv-Workshop kostet zwar ein paar Euronen. Aber dieser Workshop war auf jeden Fall jeden Cent wert. Carlos und Ich haben bereits schon entschieden, dass wir auf jeden Fall Mitte des Jahres nochmals mind. einen Intensiv-Workshop mit Jochen machen werden. Wir möchten uns bei Jochen nochmals für so einen hervorragenden Workshop sehr bedanken!

    Der Workshop war absolut TOP! Danke Jochen!


    Gruß Andreas


  • HOFA-College Student

    Klasse, danke für den Kurzbericht.

    Ich habe vor längerer Zeit die gleiche Begeisterung von meinem Treffen mit Jochen mitgenommen.

    Es war ein rundum toller und lehrreicher Tag mit perfekter Vorbereitung durch das Hofa-Team!

    Wirklich empfehlenswert und die Idee, das mit zwei oder mehr Leuten gemeinsam als 'Intensivkurs' zu buchen, ist natürlich super.

    Beste Grüße und weiterhin viel Spaß,

    Klaus


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu HOFA Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.