An die Teilnehmer des Workshops mit Charlie Bauerfeind am 21.4.


  • HOFA-College Team

    Hallo zusammen,

    in ein paar Wochen findet ja der Metal-Recording-Techniken Workshop mit Charlie statt. Wer zu diesem Workshop eigene Projekte mitbringen möchte (wovon der Workshop ja lebt:-), kann sich hier oder per mail direkt an mich wenden (jweyer@hofa.de).

    Charlie gibt mir in Kürze die genauen "Systemanforderungen" durch.

    (Es sind übrigens noch einige wenige Plätze frei - Betonung auf noch:-))

    viele Grüße aus Karlsdorf

    Jochen


  • HOFA-College Student

    @Jochen: Sie haben Post :-)


  • HOFA-College Team

    Ich schon wieder:-)

    Hier ein paar Voranmerkungen von Charlie zu seinem Workshop. Wer eigene Projekte/Aufnahmen mitbringen will, wie gesagt, am besten Mail an mich!

    VIele Grüße aus Karlsdorf

    Jochen

    Hallo Leute,

    am 21. April ist es wieder soweit. Dann findet mein zweiter Workshop im Hause HOFA statt. 

    Diesmal werden wir uns hauptsächlich mit Aufnahmetechniken und den dazugehörigen
    produktionellen Überlegungen beschäftigen. Deswegen wird die ganze Präsentation
    als so genannte „ ...bring in session" ausgelegt sein. 

    Will heißen, ihr könnt eigene Aufnahmen mitbringen, die wir dann als Diskussionsgrundlage her nehmen können.
    Dabei geht es mir hauptsächlich um die produktionellen Überlegungen zu den verwendeten
    Aufnahmetechniken. Mir wäre wichtig, dass ihr zu euren Aufnahmen erklären könnt,
    was euer soundtechnisches Ziel war und warum ihr das so aufgenommen habt, wie es
    nun vorliegt . In wieweit das Ergebnis euren vorher festgelegten Zielen
    entspricht. 

    Dazu wäre es am besten, wenn ihr die Einzelfiles,  diese können auch ruhig editiert sein, mitbringt,
    damit man die verschiedenen Grundsounds bewerten kann. Es müssen auch keine ganzen Songs sein, sondern können
    ruhig auch nur Ausschnitte, z.B. eine Minute eines Songs lang sein.

    Wie auch immer, das Format wäre am besten wav/bwav mit einer Auflösung 48 od. 96/24. Es können aber auch andere Auflösungen sein.
    Das Konvertieren sollte kein Problem darstellen. 

    Freu' mich schon auf eure Beiträge und ich werde natürlich auch wieder einige Sachen
    dabei haben, um verschiedenste Konzepte aus meiner Produktions- und Aufnahmewelt
    vorführen zu können.


  • HOFA-College Student

    hey zusammen, musste leider punkt 16:00 gehen, wie lange ging es denn noch und habe ich noch was spannendes verpasst?

    Thanks und greez

    Carlos



  • Hi Carlos,

    Wir sind noch deinen Mix durch gegangen, er fands echt schade dass du weg wars, nächstes mal sollst du bescheid geben, dann zieht er dich vor ;) Er fand das was du da gemacht hattest sehr fett, nur auf Grund der Samples hat der "Schmutz" gefehlt, den er uns den Tag über gezeigt hatte.

    Liebe Grüße,

    Markus


  • HOFA-College Student

    Hey,

    danke für das Feedback Markus!

    LG

    Carlos


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu HOFA Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.