• RE: Passiver Equalizer mit Röhrenaufholverstärker Klark Teknik EQP-KT

    Hey Pat!

    Hardware Pultec Program EQ allgemein: Bombenteil! Zurecht eine Legende, sitzt bei mir (in meinem Fall meist der Tube-Tech PE1B bzw. der Summit PEQ) häufig in Vocal Chains, Solo-Signalen oder auf der Summe.
    Selbstverständlich keine Allzweckwaffe und nicht zum Entzerren gedacht... Sehr breite Qs und begrenzte Möglichkeiten, aber er soll ja auch keinen Channel EQ ersetzen...
    Passive EQs klingen schon sehr anders als aktive Vertreter, beide ergänzen sich bei komplexen Signalen bei Bedarf.

    Frequenz- und Phasengang kannst du mit jedem beliebigen Plugin-EQ nachbilden. Der Sound ist bei der Hardware aber natürlich - wie so häufig - von Übertragern, Gain Staging und Verstärkerschaltung geprägt. Da gibt es natürlich hörbare Unterschiede zwischen, vintage und new, refurbished und alt, zwischen Hersteller A und B sowieso und leider natürlich auch zwischen den Preisklassen. Klar, dass Klark bei dem Preismodell keine fantastischen Teile verbauen kann... Was nicht heißen soll, dass es in der richtigen Anwendung keine günstige "Soundwaffe" sein kann.

    Generell kannst du bei den "Klark-Billig-Klassikern" mit einem erhöhten Noisefloor rechnen. Ab wann das dich stört, musst du selbst wissen. Einfach ausprobieren. ;)

    Thema Plugin-"Nachbauten": Da gibt es so einige, viele davon auch kostenlos und ordentlich. PEQs in the box benutz ich persönlich zwar eher selten, aber why not. Klingen auch alle unterschiedlich, aber da lohnt sich das shoppen m.E. nicht, wenn man ein vergleichbares Ergebnis auch mit Stock EQ und Übertrageremulation o.ä. erreichen kann... ;)

    Nur meine Meinung dazu. Whatever makes you ear or client happy! :)

    Beste Grüße!

    Verfasst in Hardware
  • RE: iCal / Calendar-Export der Workshoptermine

    Hi zusammen,

    so das Feature ist da! Ihr findet ab sofort ein Icon auf der Workshop-Übersicht (https://oc.hofa-college.de/wor...), mit dem ihr den Kalender abonnieren könnt. So seht ihr immer alle Workshops in eurem Kalender. 

    Unter iOS könnt ihr den QR-Code direkt scannen und zu eurem Kalender hinzufügen.
    Unter Android mit Google Calendar geht das leider nicht so einfach, da lässt sich der Kalenderlink aber nach dem Kopieren über die Weboberfläche abonnieren.
    Mit der Outlook-Desktop App könnt ihr "Kalender öffnen" und dann "Aus dem Internet..." wählen.

    Zusätzlich gibt es zu jedem Termin einen Download der .ics Datei, damit könnt ihr euch einzelne Termine in euren Kalender speichern.

    Verfasst in HOFA-College
  • RE: iCal / Calendar-Export der Workshoptermine

    Hi, danke für euer Feedback!

    Wir sind dran, das Feature wird in einem der nächsten Updates kommen. 

    Es wird sowohl einen abonnierbaren Kalenderlink geben, als auch .ics Dateien pro Event zum runterladen :)

    Ich informier euch nochmal, wenns soweit ist!

    Verfasst in HOFA-College
  • RE: Apple Music: Dolby Atmos Unterstützung & gesamter Katalog in Lossless Audio

    @smichos Orgeln sind wirklich ein tolles Beispiel für die abbildenden Vorteile auf musikalischer Ebene! Auch verteilte Ensembles o.ä. sind toll dazu geeignet oder natürlich dramaturgische Einsätze in Hörspielszenarien u.ä. Aber nicht nur im akustischen Bereich, auch bei der elektronischen Musik gibt es natürlich viel kreativen Spielraum für 3D. Deine binauralen Eindrücke kann ich teilweise nachvollziehen. Tatsache ist (und das ist m.E. auch der größte Nachteil an binauralen Abbildungen), dass die Abbildung extrem von der eigenen Ohr- und Kopfform abhängig ist. Im Grunde wird das besser, je "durchschnittlich" das eigene HRTF-Profil ist, was natürlich nicht für jede(n) gleich gut funktionieren kann. Ich kann grundsätzlich dazu ermutigen, verschiedenste Binauralisierer auszuprobieren. Teilweise gibt es sogar die Möglichkeit, die HRTFs an das eigene Empfinden anzupassen und/oder HRIRs auf Grundlage der eigenen Kopfmaße berechnen zu lassen. Was das heimische 12-(oder mehr)-Lautsprecher-Setup angeht, gebe ich natürlich recht, dass es aus allerhand praktischen Gründen in den wenigsten Fällen Studioniveau erreichen wird - mit zwei Lautsprechern ist das einfacher.

    Verfasst in Tontechnik-News
  • RE: iCal / Calendar-Export der Workshoptermine

    Hi iilon,

    die Idee steht schon länger auf unseren internen Liste, mit Dingen, die wir gerne umsetzen wollen. Allerdings eben nicht so hoch in der Priorität. Wenn sich hier ein paar finden, die das Feature hilfreich finden, kann ich es bestimmt weiter nach oben in der Liste schieben :)

    Verfasst in HOFA-College
  • RE: Workshops - Deine Meinung ist gefragt!

    Heyho liebe HOFA-Community!

    Da sind wieder ausgesprochen gute Vorschläge dabei - super, dass ihr euch mit so gezielten Ideen einbringt!

    Einige Themen, wie zum Beispiel Songwriting, Musikproduktion, Livemischungen oder auch das Handling von Low-End bezüglich verschiedener Genres und Instrumente, haben wir schon länger auf dem Schirm und werden diese auch in Form von Workshops umsetzen. Auch Sounddesign für Games ist weit oben auf der Liste, ebenso wie weitere Workshops mit Jakob Herrmann.

    Denkt daran, dass viele der allgemeineren Themen in vergangenen Workshops und Videos aus den Lerneinheiten schon behandelt werden - vor allem Bereiche wie Musikproduktion, Songwriting und Livemischungen überschneiden sich und werden neben gezielten Workshops auch immer wieder in Inhalten zu verwandten Themen mitbehandelt. Einige Inhalte sind auch an entsprechenden Kurzkurse geknüpft.

    Nutzt auch mal die Video-Suchfunktion, die ihr über den "Aktionen"-Tab in der Campus-Übersicht aufruft, um unter verschiedenen Stichwörtern gezielt unser großes Video-Archiv zu durchstöbern :)

    Sehr gut gefallen haben uns auch die verschiedenen Vorschläge zur aktiveren Teilnahme an Workshops, zum Beispiel in Form von "Hausaufgaben", Feedbacks oder einem Q&A-Format, in dem zuvor gesammelte Fragen gezielt beantwortet werden. Darauf dürft ihr euch auf jeden Fall einstellen in der kommenden Zeit!

    Den Thread behalten wir weiterhin im Auge, auch wenn wir jetzt schon einen guten Überblick darüber erhalten haben, welche Themen euch wichtig sind.

    Wir wünschen euch ein schönes, ausgewogenes und clean gemischtes Wochenende!


    Beste Grüße aus dem HOFA-College
    Florian Madey

    Verfasst in Ankündigungen
  • RE: Studio One crash wennPlugin MS-Pan in Insert geladen wird

    Hallo Pat, 

    das Plugin war bis vor kurzer Zeit noch nicht mit Big Sur kompatibel. Mit dem neuen Update auf die Version 2.0.4 sollte der HOFA 4U Meter, Fader & MS-Pan aber auch auf Big Sur laufen :)

    Gruß Julian

    Verfasst in Plugins & Software
  • Spuren vom Akustik-Recording Workshop

    Die Audio-Spuren des Workshops "Mikrofonierung akustischer Instrumente" gibt es im Online-Campus jetzt als Download, und zwar als WAV-Files oder als Cubase-Projekt. Wer also Lust hat, die Tracks aus diesem Workshop https://oc.hofa-college.de/vid... auf dem eigenen Rechner unter die Lupe zu nehmen – viel Spaß damit :-) Die Download-Links findet ihr in der Video-Beschreibung.

    Viele Grüße aus Karlsdorf

    Jochen

    Verfasst in Ankündigungen